Neues Diversity-Logo erstmals für Erdogan eingesetzt

Es war eine überraschende Gelegenheit für Ungleich Besser: Nur wenige Tage nachdem sie in Budapest eine D&I-Vision für Europa vorgestellt hatten, setzte das Team ihr brandneues Firmenlogo erstmals öffentlich ein, um dem türkischen Präsidenten Erdogan eine europäische Botschaft zu übermitteln.

D&I ist für Gesellschaften, Staaten und für Europa als Ganzes von Vorteil. Dies war ein Leitgedanke der Key-Note, die Der D&I-Ingenieur Michael Stuber auf einer europäischen Konferenz in Budapest hielt. Er erläuterte, wie D&I im europäischen Streben nach Frieden und Wohlstand eine zentrale Rolle einnimmt. Stuber zeigte auch, dass Vielfalt nicht nur ein zentrales Grundkonzept auf europäischer Ebene, sondern auch für die Mitgliedstaaten sei, ebenso wie Aufgeschlossenheit und Inclusion, die sich in Meinungs-, Rede- und Pressefreiheit sowie Dialog und Partizipation aller gesellschaftlichen Akteure niederschlagen.

Klare Botschaften an Ungarn, die Türkei und Länder mit ähnlichen Tendenzen

Eine einmalige Gelegenheit bot sich Ungleich Besser beim Besuch des türkischen Präsidenten Erdogan am Samstag, den 29. September, in Köln: Das neue Firmenlogo sollte erstmals öffentlich ihm präsentiert werden. Er kam nach seinem offiziellen Staatsbesuch in Berlin nach Köln, um die für ein Staatsoberhaupt “ungewöhnliche Aufgabe” zu übernehmen, eine der größten Moscheen Europas zu eröffnen. Danach sollte er direkt an den Büros von Ungleich Besser vorbeikommen, wo fensterhohe Displays ihm eine Botschaft vermittelten: Europa ist Vielfalt, Freiheit und Partizipation. Das Poster ist auch vom Hotel der türkischen Delegation aus sichtbar gewesen. Die Botschaft bezieht sich auf das proklamierte – und nicht sehr konsistente – Bestreben der Türkei nach Verbundenheit mit der EU. “Vielfalt ist ein Grundkonzept Europas und die Wertschätzung von Vielfalt ein Grundwert”, betonte Stuber und fügt hinzu, dass Partizipation ein Schlüsselmechanismus europäischer Gesellschaften sei, zum Beispiel in Form demokratischer Regeln, Beteiligung und Schutz in der Gesellschaft oder Mitbestimmung in der Geschäftswelt. Sein Unternehmen sendet diese Botschaften über das riesige Poster an den türkischen Präsidenten Erdogan und er selbst ging in seiner Keynote in Budapest ausführlich auf Details und Zusammenhänge ein.

Ein starker Auftritt: Die neue Identität für D&I

Nach zwölf Jahren hat das bisherige Erscheinungsbild von Ungleich Besser eine grundlegende Neuausrichtung erfahren. Der neue Slogan ENGINEERING D&I bringt die neue Positionierung auf den Punkt und das neue Signet vermittelt die drei Attribute, die die Kölner Vordenker von anderen Anbietern unterscheiden:

  • Innovativ
  • International
  • Insights-basiert

Zum neuen Erscheinungsbild gehört auch der in Spanien gestaltete, extrafette Schrifttyp, der innerhalb der Wörter gemischt ist, um sowohl den unkonventionellen Charakter der Beratung zu zeigen, wie auch die konzept-imanente Vielfalt, die über die traditionellen Kategorien hinausgeht.

Eine neue Website wird die neue visuelle Identität zeigen und die bisherigen zwölf Websites integrieren. Das neue Logo wird auch auf die europäische Marke European Diversity, die DiversityMine und das Erscheinungsbild von Michael Stuber übertragen.

Neues Firmenlogo 2018

Neues Firmenlogo 2018

 

 

 

First public use of the new Corporate logo - communicating a key message to Turkish President Erdogan in Cologne

First public use of the new Corporate logo – communicating a key message to Turkish President Erdogan in Cologne

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EuropeanValues display at Erdogan's travel and in front of the hotel where his staff will stay

EuropeanValues display at Erdogan’s travel and in front of the hotel where his staff will stay