Diversity Diskussionsabend in Salzburg

„Förderung von Vielfalt bringt soziale und wirtschaftliche Vorteile“ – diese Botschaft trägt der Diversity-Experte Michael Stuber auch über die deutschen Landesgrenzen hinaus. Am 18. Oktober sprach Michael Stuber in Salzburger Schloss Mirabel anlässlich einer Veranstaltung der Salzburger Stadtverwaltung, des Österreichischer Gewerkschaftsbund und anderen Veranstaltern. Thema: Die Verschiedenartigkeit von MitarbeiterInnen als Erfolgsprinizip. Gemeinsam mit österreichischen Praktikern wohnte Stuber der Präsentation einer neuen Broschüre unter dem Motto „Andersrum ist nicht verkehrt“ bei, die sich an Wirtschaftstreibende, Personalverantwortliche in Unternehmen sowie BetriebsrätInnen, MitarbeiterInnen und sonstige Interessierte richtet. Beispiele aus der Praxis und einfache Tipps geben klare Handlungsanweisungen, die helfen sollen, das Betriebsklima positiv zu beeinflussen, Vorurteile abzubauen und Diskriminierung zu vermeiden. Die Salzburger Nachrichten und derStandard.at berichteten in verschiedenen Beiträgen ausführlich über die Veranstaltung.