Diversity: PE & OE ganz nah am Business

Das Wort Wandel verdeutlicht nur allzu gut die vielen Herausforderungen, vor denen die Personalentwicklung steht. Wirtschaftliche, rechtliche und gesellschaftliche Änderungen wirken sich stark auf Organisationen aus und erfordern neue, umfassende Change-Konzepte. Mit welchen Auswirkungen künftig zu rechnen ist und wie man diesen begegnen kann zeigt der Kongress Band „PE-Impulse 2005“. Continue reading

Wie würde das Antidiskriminierungsgesetz die Praxis von Stellenausschreibungen verändern?

„Natürlich wollen Menschen und Organisationen bei der Personalbeschaffung fair und neutral vorgehen. Tatsächlich aber schleichen sich sach- und fachfremde Filter ein. Das zeigt sich in tendenziösen Formulierungen und in Selektionsmethoden, die die Vorstellungen von Idealbesetzungen spiegeln: Bevorzugt werden insbesondere Männer oder Frauen oder Deutsche oder Jüngere. Continue reading

Endlich professionell objektiv

Viele Personaler (und Personalerinnen) hatten es schon immer schwer, ihre internen Kunden (undKundinnen) von der Notwendigkeit transparenter, klar nachvollziehbarer und objektiver Prozesseund Systeme zu überzeugen. Gar zu überflüssig erschien es dem Business, Anforderungskriterienaufwändig aufzustellen und zu operationalisieren, um die Eignung von Bewerbern oder die Leistungvon Mitarbeiterinnen zu beurteilen. Continue reading

Anti-Diskriminierungskonzept für ein mittelständisches Unternehmen

In den Jahren 2000 und 2002 wurden vom Rat der Europäischen Union drei EU-Anti- Diskriminierungs-Richtlinien verabschiedet. Unabhängig vom Stand der nationalen Umsetzung, die für alle EU-Staaten bindend ist, haben die Rahmen-Richtlinie und die Antirassismus-Richtlinie ihre Gültigkeit bereits erlangt. Mit einem Gesetzesentwurf ist in Deutschland nicht vor Mitte 2004 zu rechnen. Continue reading